Aktuelles

News vom 26. Mai 2020

Zuhause selbstständig- Wie werde ich Tagesmutter, Tagesvater?

KREIS GROSS-GERAU – Im Kreis Groß-Gerau wird die Kindertagespflege seit Jahren kontinuierlich ausgebaut. Nun ist es wieder so weit. Den nächsten Qualifizierungskurs startet das Jugendamt Groß-Gerau in Kooperation mit dem zertifizierten Bildungsträger MAZ e.V. nach den Sommerferien 2020. Geplant ist eine Kombination aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen. Die Voraussetzungen zur Teilnahme am Kurs sind u.a. Freude an der Arbeit mit Kindern, kindgerechte Räumlichkeiten, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, ein Mindestalter von 21 Jahren, ein Hauptschulabschluss sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Eltern und Jugendamt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Noch bis 15. Juli 2020 besteht die Möglichkeit, sich für die nach den Sommerferien startende Qualifizierung schriftlich zu bewerben.

Das Qualifizierungskonzept umfasst 300 Unterrichtseinheiten (UE). Es orientiert sich am kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege des Deutschen Jugendinstituts, mit derzeit höchstem Qualifizierungsniveau. Als geförderter Modellstandort liegt dem Kreis Groß Gerau die gute Ausbildungsqualität besonders am Herzen: Mit dem Bundesprogramm „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gezielt die Weiterentwicklung der Kindertagespflege. Von Januar 2019 bis Dezember 2021 werden rund 48 Modellstandorte gefördert. Nach dem Motto „Qualifiziert Handeln und Betreuen“ setzt das Bundesprogramm auf Qualifizierung der Tagesmütter und -väter, Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kommunen.

Nähere Informationen gibt es in den drei Tageskids-Büros Süd (Telefon 06158 184464), Mitte (06152 989485), Nord (06142 402285) oder auf der Homepage des Kreises unter www.kreisgg.de/tageskids

News vom 5. Mai 2020

Neues aus der Gemeindebücherei Biebesheim

 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Gemeindebücherei Biebesheim am Rhein ab Donnerstag, 14. Mai 2020, wieder zu den gewohnten Zeiten von 16:30 – 19:30 Uhr öffnen.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Um angesichts des Coronavirus die Hygienemaßnahmen einzuhalten, müssen wir die Abläufe in der Bücherei anpassen. Ein persönlicher Zutritt ist vorübergehend nicht möglich. Aus diesem Grund führen wir einen Vorbestellservice ein:

– Schicken Sie Ihren Bücherwunsch per E-Mail an buecherei@biebesheim.de oder rufen Sie uns donnerstags in der Zeit von 16:30 – 19:30h unter der Telefonnummer 06258/9896369 an (ab 07. Mai).
– Die Vorbestellungen werden ab dem 14. Mai am Haupteingang der Bücherei an die Leser ausgegeben.
– Die Rückgabe von Büchern erfolgt über den Hintereingang der Bücherei. Dort werden die Bücher unmittelbar desinfiziert und für eine Woche unter Buchquarantäne gestellt.
– Wir bitten Sie an beiden Eingängen die Abstandsregelung von 1,5m einzuhalten. Es gilt Mundschutzpflicht.

Wir freuen uns auf ihr Kommen, bleiben sie gesund und munter.

Ihr Büchereiteam

Bei evtl. Rückfragen: 0172/ 649 692 6

News vom 14. März 2020

Schließung des Familienzentrums

Liebe Besucher des Familienzentrums,

aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Familienzentrum bis auf weiteres geschlossen. Die Schließung betrifft alle geplanten Veranstaltungen, Angebote und Kurse.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!
Bleiben Sie gesund!

Das Team vom Familienzentrum

News vom 3. März 2020

Premiere: Mundart-Rundgang im alten Ortskern von Biebesheim am Rhein- ENTFÄLLT

Das Familienzentrum Biebesheim und der Heimat- und Geschichtsverein veranstalten in diesem Jahr erstmals einen Mundartrundgang durch den alten Ortskern von Biebesheim am Rhein.
Wir treffen uns am 05. April 2020 um 15:00 Uhr am Marktplatz und werden dann gemeinsam historische und bedeutsame Plätze im alten Ortskern anlaufen. Dank dem Vorsitzenden des Heimat- und Geschichtsvereins, Norbert Hefermehl, erfahren wir Wissenswertes und Spannendes zur Ortsgeschichte und dass auch noch in Mundart. Doch keine Angst, für eine Übersetzung ins Hochdeutsche ist gesorgt! Der Rundgang wird ca. 2,5 Stunden Zeit in Anspruch nehmen und wieder am Marktplatz enden. Der Rundgang soll vom Marktplatz durch die Albert-Hammann-Straße, Rathausgasse, Kirchgasse, jeweils ein kleines Stück die Falltorstraße und Rheinstraße entlang zurück zum Marktplatz führen. Ausklingen soll die Veranstaltung im nahegelegenen Familienzentrum wo die Möglichkeit besteht, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee noch einmal über das Erfahrene und die gesammelten Eindrücke auszutauschen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

News vom 3. März 2020

Informationsveranstaltung zum Thema Elterngeld am 25.03.2020 um 19:30 Uhr im Familienzentrum Biebesheim- ENTFÄLLT

Was muss ich beachten, wenn ich Elternzeit und Elterngeld beanspruche?
Beim Ausfüllen des Antrags auf Elterngeld können viele Fragen und Unsicherheiten aufkommen. Schwangere und werdende Eltern erhalten an diesem Abend ausführliche Informationen über die aktuellen Regelungen zur Elternzeit. Der Elterngeldantrag wird gemeinsam besprochen und auf individuelle Fragen eingegangen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, einen Überblick über staatliche und finanzielle Hilfen rund um Schwangerschaft und Geburt zu bekommen.

Der Unkostenbeitrag für diese Veranstaltung beträgt 3,-€ pro Person und ist an diesem Abend bar zu entrichten.
Da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
Diese wird erst nach einer schriftlichen Bestätigung per Mail von unserer Seite verbindlich.

Anmeldungen bitte per Mail an: familienzentrum@biebesheim.de
Weitere Informationen erhalten Sie unter: 06258-8331921 zu unseren Öffnungszeiten
Diese sind wie folgt:
Di: 09:00-12:00 Uhr
Mi: 13:30-16:30 Uhr
Do: 14:00-18:00 Uhr

Gerne können Sie sich auch auf unserer Homepage über unser aktuelles Programm informieren:
www.familienzentrum-biebesheim.de